Grüße vom Vorstand

Liebe Mitglieder der Senioren Union Ratingen,

wir senden Ihnen nach dem etwas anderem Osterfest wieder einen lieben Gruß an alle Besucher unsere Homepage und hoffen, dass Sie alle noch gesund und frohen Mutes sind.
Für uns alle sind diese Zeiten sehr bedrückend, aber eins ist klar:
Wir dürfen trotz allem, unsere Verbundenheit zueinander und unseren Optimismus nicht verlieren!

Was uns vorher normal vorkam, bekommt auf einmal einen ganz neuen Stellenwert:
eine liebevolle Umarmung, ein freundliches Händeschütteln, der Besuch der Großeltern oder der Freunde, der gemeinsame Restaurantbesuch.

Auch unsere Stammtische und Tagesfahrten können wir leider nicht durchführen.

Doch uns bleibt auch ein kostbares Gut: die Zeit. Zeit zur Besinnung, zum Energie tanken, Zeit für das was wir ja schon immer iim Haus oder Wohnung erledigen wollten, Zeit für eine Pause. Wir wünschen Ihnen eine gesunde Zeit trotz Coronaim engsten Kreise der Familie!
Bekochen Sie sich lecker und lachen Sie viel.

Wir vermissen Sie und freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen!

Ihr Vorstand der Senioren Union Ratingen

Willkommen

Heidelore Brebeck

Herzlich willkommen bei der Senioren-Union Ratingen

Als gewählte Vorsitzende der Senioren-Union Ratingen, begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite. Die Senioren-Union Ratingen wurde 1988 gegründet und bietet den derzeit 129 Mitgliedern politische Informationen und Diskussionen, Vorträge kompetenter Referenten, kulturelle Veranstaltungen, Besuche von Museen und Ausstellungen, ein- und mehrtägige Studienfahrten, Geselligkeit und regelmäßige Treffen. Der Vorstand befasst sich auch mit Fragen der aktuellen Stadt- und Landespolitik.

 Senioren-Union (SU) Ratingen ist eine Vereinigung junger und aktiver Bürger ab 60, unter dem Dach der CDU. Sie ist bereit, die Lebenserfahrung ihrer Mitglieder zum Wohle des Ganzen in Stadt und Land einzubringen. Die Senioren-Union Ratingen leistet ihren Beitrag auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes sowie demokratischer Wertvorstellungen.

Die ältere Generation hat ihre Lebensleistung in Form des Aufbaus eines demokratischren Staates erbracht. Nun gilt es, die nachrückende Generation zu befähigen, sich der Probleme der Zukunft in christlicher Verantwortung anzunehmen. Das kann nur gelingen, wenn dies im Geiste der Grundwerte unserer Verfassung vonstatten geht. Diese Grundwerte umfassen sowohl Rechte als auch staatsbürgerliche Pflichten. An der Verwirklichung dieser Aufgabe sind wir bereit mitzuarbeiten, denn unsere Erfahrung ist mehr als je zuvor gefragt.
Die im 3. Lebensabschnitt stehende Generation wird sich aktiv, kompetent und nachhaltig einbringen.

Sie sind herzlich willkommen bei uns.

Heidelore Brebeck.

 

Bilder 004 a.jpg - 62.21 KB